INCOBS

INCOBS testete und bewertete Arbeitsplatztechnologien wie Smartphones, Tablets und Apps auf ihre Zugänglichkeit und Nutzbarkeit für blinde und sehbehinderte Menschen. Sämtliche Testergebnisse wurden im Internet unter www.incobs.de zur Verfügung gestellt. Auch über Hilfsmittel-Neuheiten berichtete das Projekt, gab Empfehlungen zur Arbeitsplatzausstattung, dem Einsatz von Hilfsmitteln und Finanzierungsmöglichkeiten.

Ein zweiter Projektschwerpunkt war die Entwicklung eines Informationssystems zur Barrierefreiheit von Software und dem Anpassungsbedarf von Hilfsmitteln am Arbeitsplatz. Das Informationssystem Anpassungsfinder soll betroffene Nutzer, Firmen und Integrationsämter dabei unterstützen, geeignete Software auszuwählen und vorhandene Anpassungen nachhaltig zu nutzen.

Projektdaten:

Das letzte INCOBS-Projekt wurde von 10/2012 bis 10/2016 vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert und ist Teil einer Reihe, die es bereits seit dem Jahr 2000 gibt.

Webseite des Projektes: www.incobs.de

Kontakt:

Detlev Fischer
Telefon: 040 43 18 75 25
E-Mail: fischer@dias.de